IONISIERTES WASSER

Ionisiertes Wasser wird in speziellen Ionisatoren hergestellt, indem elektrischer Strom ständig durch das gewöhnliche Leitungswasser geleitet wird.

Dieses Verfahren – Elektrolyse ändert die Wasserstruktur auf natürliche Weise. 

Das Wassermolekül wird in Wasserstoff-(H+) und (OH­) Hydroxidionen zerspaltet, aber die im Wasser aufgelöste Salze werden in positive Metallionen (Calcium, Magnium, Kalium,Natrium) und negative Chlor-, Schwefel-, Phosphorionen zerspaltet. 

Kathode zieht die Ionen basischer Metalle - Calcium, Magnium, Kalium, Natrium und Hydroxid (OH­) an. Das ist IONISIERTES basisches («lebendiges») Wasser. 

Аnode zieht die sauren Chlor-, Schwefel-, Phosphor und Wasserstoffionen an. Das ist IONISIERTES saures («totes») Wasser.

Zwei Hauptqualitäten des sauren und basischen Wassers — pH (basischer Wasserstoffwert) und Oxidations-/Reduktionspotential (ORP) sind sehr unterschiedlich.

Demzufolge,ist  die Einwirkung des basischen und sauren Wassers auf den Körper sehr unterschiedlich. 

Oxidations-/Reduktionspotential (ORP) 

Jede Flüssigkeit  hat positive oder negative Ladung (Potential) - Oxidations-/Reduktionspotential (ORP). Ist dieses Potential negativ, ist der Elektronenüberschuss in der Flüssigkeit vorhanden, und diese Flüssigkeit ist ein Elektronenspender. Die Elektronen sind eine Bewegung, aber die Bewegung ist Leben. Ja mehr es sich bewegt, um desto «lebendiger» es ist. Mangelt es an Elektronen bei positiver Ladung, bemüht sich solche Flüssigkeit die fehlenden Elektronen anzuziehen.

pH Wert 

Der pH Wert yeigt, wie viel Wasserstoffionen (H+) in Flüssigkeit vorhanden sind. Seine Skala verfügt über 0 -12 Teilstriche. Der pH Wert des neutralen Wassers beträgt 7, das bedeutet, dass die Mengen der Wasserstoff- und Hydroxidionen im Wasser gleich sind.

  1.                          Sind die basischen Hydroxidionen in Mehrzahl, ändert sich der pH Wert von 7 bis 12. Je grösser diese Zahl ist, um desto basischer ist die Flüssigkeit.
  2.                          Bei Senkung des Kennwerts von 7 bis 0 wird die Flüssigkeit immer saurer, d. h. die Wasserstoffionen wiegen in der Flüssigkeit vor. 

BASISCHES WASSER 

Basisches Wasser (pH=8-12 und ORP=-70...-750 mW) ist weich, geruchlos, sein Geschmack ist dem Geschmack  des Regenwassers ähnlich.

Es ist ein natürliches Stimulator und Antioxidant; das für Trinken, Krankenbehandlung, Kulinarie, Obst - und Gemüsewaschen verwendet wird.

Im Ionisator AKVALIFE zubereitetes basisches Wasser macht den Körper lebendig, bessert das Selbstgefühl und vermehrt die Kräfte, stimuliert die Zellenregeneration und verlangsamt die Alterung, hebt den Blutdruck gleichmäßig, heilt verschiedene Wunden, regelt die Kalziummenge im Blut, hat antioxidante Wirkung und entfernt die Toxine. Es hilft auch Adenome der Prostata, Zuckerkrankheit, Ablagerung der Salze in Gliedern, Verstopfung und viele andere Krankheiten zu kurieren! Basisches Wasser hilft, 100 Krankheiten vorzubeugen oder zu kurieren!

Es regt auch das Pflanezenwachsen und Samenkeimen an, verbessert das Pflanzenblühen, belebt verdorrte Blumen und Gemüse.

Mittels Abwechselung der Verwendung des basischen (lebendigen) und sauren (toten) Wasser wird Grippe, Allergie, Angina; Hämorrhoiden und eine Reihe anderer Krankheiten kuriert. 

Die ins Wasser nach seiner Ionisierung ausfallenden Sedimente weisen seine Qualität nach. Sie entfernen als Sedimente alle schädlichen Beimengungen aus Ihrem Leitungswasser.

NB! Ionisiertes Wasser unbedingt im geschlossenen Gefäß halten, vor direkter Sonnenstrahlung schützen. Es ist nicht ratsam, Wasser im Kühlschrank zu halten. Basisches Wasser bewahrt seine besondere Qualitäten bei einer Temperatur bis 36 Grad.

Siehe die vollständige Rezeptsammlung gegen 101 Krankheit hier.

Sie können das Ionisator AKVALIFE für Herstellen des basischen, sauren und Silberwasser hier bestellen. 

SAUERES WASSER

Saures oder totes Wasser (pH=2,5-6 und ОRP=+50...+950 mW) mit saurem Geschmack und charakteristischem saurem Geruch und leichtem Chlorgeruch ist nicht für die alltägliche Verwendung geeignet.

Das im Ionisator AKVALIFE mittels Elektrolyse zubereitetes saures (totes) Wasser ist die grüne Desinfektionslösung, Jod und Wasserstoffperoxid im einer Flasche!

Das im unseren Gerät zubereitetes saures (totes) Wasser ist weder gefährlich noch toxisch.

Das ist ein natürliches Bakterizid. Das im Ionisator AKVALIFE zubereitetes totes Wasser verlangsamt die biologischen Prozesse, senkt den Blutdruck, beruhigt die Nerven, verbessert den Schlaf, löst den Zahnstein stufenweise, kuriert Schnupfen, Durchfall und Vergiftungen schnell. Der Körper bekommt die erforderlichen positiven Wasserstoffionen.

Saures Wasser reinigt mild die Haut und verleiht ihr Tonus, Geschmeidigkeit und Frische. Es wird für Körperreinigung und Pflege der Gegestände der indivuellen Hygiene verwendet. Das mit diesem Wasser gewaschenes Haar wird lebendig, glatt und hat einen gesunden Glanz.

Saures Wasser ist ein ausgezeichnetes natürliches Desinfektionsmittel. Solches Wasser vernichtet kleine Ungeziefer, Mikrobe, Bakterien, Pilze.

Es desinfiziert gut das Boden, Verpackung, frisches Gemüse, Obst und vieles mehr, was Sie in unserem Blog nachlesen können.

Mittels Abwechselung der Verwendung des basischen (lebendigen) und sauren (toten) Wasser wird Grippe, Allergie, Angina; Hämorrhoiden und eine Reihe anderer Krankheiten kuriert. 

NB! Ionisiertes Wasser unbedingt im geschlossenen Gefäß halten, vor direkter Sonnenstrahlung schützen. Wasser im Kühlschrank zu halten ist nicht ratsam. Saures (totes) Wasser bewahrt seine besondere Qualitäten bis 7 Tage.

Siehe die vollständige Rezeptsammlung mit Verwendung vom toten Wasser hier.

Sie können das Ionisator AKVALIFE für Herstellen des basischen, sauren und Silberwasser hier bestellen. 

SILBERWASSER 

Silberwasser ist biologisch reines, mit Ionen vom reinen Silber angereichertes Wasser. Die Silberionen vernichten nicht nur Bakterien, sondern auch Viren (Antibiotika wirken nicht gegen Viren). Silberwasser mit schwacher Konzentration regt die biologischen Prozesse der Körpers an, bei stärkerer Konzentration wirkt es wie ein Bakterizid. Solches Wasser ist ein wahres Gesundheitselixier! 

Silberwasser ist ein Heilungs- und Vorbeugemittel, das schon vor unserer Zeitrechnung bekannt war, auch heute populär ist und stellt das wirksamste, gefahrloseste und zugängligste Mittel für selbständiges Kurieren dar. 

Das mittels Elektrolyse zubereitetes Silberwasser  hat eine grössere antibakterizide Wirkung als Wasser, das mittels der Berührung  mit silbernen Oberflächen oder Auflösung der Silbersalze zubereitet ist. Nicht jedes Silber tut der Gesundheit gut. Schmuck und Geschirr werden meistens aus Silber hergestellt, das nicht die höchste Probe hat und krebserregende Beimengungen enthalten kann. Das mittels Elektrolyse im Ionisator AKVALIFE zubereitetes Silberwasser enthält keine Beimengungen, Farbstoffe oder konservierende Stoffe – das ist nicht nötig. Alle diese Funktionen erfüllt Silber der höchsten Probe.

Silberwasser stärkt bei Vorsorgeverwendung das Immunsystem. Silber ist nicht toxisch, es beschleunigt die Heilung vom verletzten Gewebe, wirkt gut auf die Knochen ein. Ionisiertes Silberwasser zeichnet sich durch eindeutig ausgeprägten Effekt der Vernichtung von Bakterien aus. 

Sie können das Ionisator AKVALIFE für Herstellen des basischen, sauren und Silberwasser hier bestellen. 

Ionisiertes Wasser wird zur Zeit im Japan; Israel, Indien, Deutschland, Östereich, Schweiz, USA, Кanada, Bulgarien, Polen, Weissrußland, Ukraine, Uzbekistan, Litauen, Lettland und anderen Ländern verwendet

Die offizielle Wissenschaft hat vor mehr als30 Jahren Folgendes festgestellt; das mittels Elektrolyse hergestelltes Wasser kann man erfolgreich für Heilung vieler Krankheiten verwenden. 

Pharmakologische Komitee U (d) SSR (Фармакологический Комитет СССР) hat noch in Sowjetunion 1988. die Verwendung ionisiertes Wassers legitimisiert (Verordnung Nr 211-2524/791, 22.02.1988). Doch das war eine komplizierte Zeit vor Zusammenbruch der U (d) SSR, und ionisiertes Wasser wurde nicht viel verwendet.

Heute, dank Ionisatoren der Gesellschaft AKVALIFE, ist die Zubereitung des qualitativen ionisierten lebendigen, toten und Silberwassers im Alltagsleben und Bezug aller seiner heilenden Qualitäten eine Realität geworden! 

Die Anwendungsrezepturen des jonisierten, basischen, sauren und Silberwasser zwecks Heilung und Methodiken seiner Anwendung im Haushalt und Industrie sind bestätigt. 

Es ist festgestellt, dass dieses Wasser weder zur inneren noch äusseren Anwendung toxisch oder gefährlich sei. 

Zuständige Behörden im Japan und Uzbekistan haben gestattet, es zwecks Heilung anzuwenden

Eine Reihe der Einwirkungsuntersuchungen des ionisierten Wassers im Vieh-, Geflügelzucht, Garten- und Gemüsebau in verschiedenen Gebieten vom Russland, im Lettland und Litauen ist gemacht. Die erreichten Ergebnisse sind positiv!